Die Mindener Sozialdemokrat*innen gehen mit Michael Jäcke ins Rennen um das Mindener Rathaus

Veröffentlicht am 28.06.2020 in Stadtverband

von links: Thorsten Bülte (kommissarischer SPD-Vorsitzender), Michael Jäcke und Peter Kock (SPD-Fraktionsvorsitzender)

Unter dem Motto „Miteinander Minden“ gehen die Mindener Sozialdemokrat*innen in den diesjährigen Kommunalwahlkampf.

In der vergangenen Woche sind die Delegierten aus den 13 Ortsvereinen der Mindener SPD in der Mensa der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule zur ihrer Stadtwahlkreiskonferenz zusammengekommen. Auf der Tagesordnung der Konferenz stand die Wahl von Michael Jäcke zum Bürgermeisterkandidaten, die Aufstellung der Wahlkreiskandidat*innen und die Verabschiedung des Arbeitsprogramms für die kommenden 5 Jahre. 

Nach der Kandidatenvorstellung wurde Michael Jäcke mit 93,5 Prozent (72 Ja-Stimmen, bei 5 Enthaltungen) zum Bürgermeisterkandidaten der Mindener Sozialdemokraten bei der Wahl im September gewählt. 

Das Mindener Tageblatt berichtet in seiner Ausgabe vom 26.06.2020 ausführlich über die Wahlkreiskonferenz am 23.06.2020.

Die Kandidat*innen und Ersatzkandidat*innen für die Mindener Stadtverordnentenversammlung:

1.) Bernd Volz (Jan Frederik Bode)
2.) Klaus von der Ahe (Siegmar Lindel)
3.) Jan Thies (Dietmar Schumacher)
4.) Detlev Reh (Anke Schütte-Heidsiek)
5.) Olaf Wortmann (Bernd Schütte)
6.) Bärbel Jürgensmeyer (Hans Jürgen Weber)
7.) Kai Piepenbrink (Thorben Frenzel)
8.) Heinrich Weihe (Dirk Beermeier)
9.) Renate Schermer
10.) Renate Riechmann-Gäbler (Heinz-Ulrich Möller)
11.) Jannes Tilicke
12.) Stefan Kambartel (Otto Weichert)
13.) Bettina Lauer (Valerie Casselmann)
14.) Peter Kock (Franziska Richardson)
15.) Bernd Winkler (Gerd Borchers)
16.) Andreas Herbusch (Pascal Schwederske)
17.) Thorsten Bülte (Sandra Janke)
18.) Bernd Müller (Jana Kambartel)
19.) Maike Kochinke (Doris Steinmann)
20.) Ulrieke Schulze (Horst Grüner)
21.) Raphael Lorenz (Sabine Flintzak)
22.) Günter Weßel (Max Kresse)
23.) Elke Kehrer (Dieter Ziegler)
24.) Reinhard Pieper (Thomas Eilers)
25.) Heiko Wesemann (Willi Weiß)

 
 

Jetzt als Mindener Bürger*in Einspruch einlegen!

SPD Minden@FB

Sitzungstermine

Hier geht es zu den Sitzungsterminen für Ausschüsse und Stadtverordnetenversammlungen


Hier der Sitzungskalender der Stadt Minden zum Herunterladen im ICS-Format


News der Bundes-SPD

Der Bundestag hat am Freitag den schrittweisen Kohleausstieg bis spätestens 2038 beschlossen. "Wir treiben den Klimaschutz voran und verlieren die Menschen in den Revieren nicht aus den Augen", sagt SPD-Chef Norbert Walter-Borjans.

Gerade in Menschenmengen kommt es vor, dass mit dem Handy unter den Rock fotografiert wird - und möglicherweise massenhaft intimste Fotos ungewollt im Internet landen. Für Betroffene ein Alptraum. Das sogenannte Upskirting wird ab jetzt härter bestraft."Solche Eingriffe in die Intimsphäre von Frauen stellen wir in Zukunft unter Strafe", sagt Justizministerin Christine Lambrecht.

02.07.2020 15:30
Eine Frage des Respekts!.
Jahrelang hat die SPD für die Grundrente gekämpft, jetzt zahlt sich ihr Einsatz aus. Der Bundestag hat die Grundrente beschlossen: Für 1,3 Millionen Rentnerinnen und Rentner bedeutet das ab dem kommenden Jahr mehr Gerechtigkeit. "Mit der Grundrente wird die Lebensleistung vieler Menschen im Rentenalter endlich anerkannt", sagt Parteichefin Saskia Esken.

Weitere Meldungen

News der NRW-SPD

Der Corona-Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies ist ein komplettes Desaster. Das Resultat: mehr als 1300 positive Tests binnen weniger Tage, die gesamte Belegschaft in Quarantäne, mangelnde Kooperation der Firma mit den Behörden, eine zu lange untätige Landesregierung.

Im milliardenschweren Konjunkturpaket der Bundesspitzen wurde wieder die Altschuldenhilfe für hoch verschuldete Kommunen ausgespart. Das ist vor allem eine Baustelle, die Ministerpräsident Armin Laschet nur halbherzig - wenn überhaupt - mit verhandelt hat. Dazu erklärt Sebastian Hartmann, NRWSPD-Vorsitzender: "Das Konjunkturpaket ist gut. In der Corona-Krise schnell und umfassend zu helfen, ist das Wichtigste. Allerdings hätte

Nach längeren Verhandlungsrunden haben sich die Spitzen von Union und SPD auf ein umfassendes Konjunkturpaket geeinigt. Mit insgesamt 130 Milliarden Euro wollen sie Familien, Kommunen und Wirtschaft finanziell unterstützen.

Weitere Meldungen

Für Sie im Landtag

Für Sie in Berlin

Mitglied werden

Die SPD im Kreis

Unterbezirk Minden-Lübbecke

NRWSPD

SPD Bund

Jusos