20.11.2019 in Veranstaltungen von SPD Hille - Politik mit Herz

“Rechte Meinungen in der Mitte der Gesellschaft”

 

Seit 2006 untersuchen die Mitte-Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung und des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld (IKG) antidemokratische und menschenfeindliche Einstellungen in der Bevölkerung. Die Ergebnisse sind alarmierend.

Gemeinsam mit MgR haben die Mühlenkreis-Jusos heute Abend mit Franziska Schröter, der Herausgeberin der aktuellen FES-Studie „Verlorene Mitte – Feindselige Zustände“, über die aktuellen Entwicklungen in Deutschland diskutiert.

 

17.04.2019 in Veranstaltungen

Politischer Stammtisch der AG Mitte zu Europa

 

Eine herzliche Einladung an interessierte Bürger*innen aus Minden. 

Die SPD-AG Mitte (Hahlen/Königstor/Minden-Mitte/Nordstadt-Bärenkämpen) veranstaltet heute Abend ab 19 Uhr im "Kaisersaal" (Königstr. 155) einen politischen Stammtisch zum Thema Europa. Als Gesprächsgast darf der heimische SPD-Europakandidat Micha Heitkamp begrüßt werden.

Sie sind herzlich dazu eingeladen.

 

03.11.2018 in Veranstaltungen

Frauenempfang mit Gesine Schwan am 14.11.

 

Seit nunmehr 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden - ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie, lang und hart erstritten. Das Stimmrecht ist die Grundlage für Gleichberechtigung und politische Teilhabe. Gleichwohl sind Frauen seit 1919 in keinem Parlament Deutschlands gleichberechtigt vertreten, auch nicht in unseren Stadt-, Gemeinderäten und im Kreistag.

Wir wollen die letzten 100 Jahre Revue passieren lassen und zum Ausgangspunkt für ein neues, altes Ziel nehmen: die Parität - also die tatsächlich gleichberechtigte Partizipation aller Bürger*innen in Gesellschaft, Beruf und Politik.

Wir möchten dies gemeinsam mit Ihnen/Euch tun; und mit der profiliertesten Politikwissenschaftlerin unseres Landes, mit Gesine Schwan.

Am 14.11.2018 im Schloss Ovelgönne in Bad Oeynhausen.

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch und bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 6.11.2018 unter folgendem Link: https://kvmindenluebbecke.spd-infoportal.de/Frauenempfang

 

27.04.2017 in Veranstaltungen von SPD Hille - Politik mit Herz

Frühschoppen der SPD Hille

 

Bei Bratwurst und Getränken wird am Bürgerhaus in Rothenuffeln über Politik und Co. geschnackt. 

In lockerer Runde steht der heimische SPD-Landtagskandidat Ernst-Wilhelm Rahe (MdL) für Anregungen und Fragen zur Verfügung. 

Wann? Sonntag, den 30.04.2017, ab 11:00 Uhr
Wo? Bürgerhaus Rothenuffeln, Griepshop 7

 

30.08.2016 in Veranstaltungen von Inge Howe

Der NRW-Petitionsausschuss vor Ort in Minden

 

Der Petitionsausschuss des Landtags hilft Bürgerinnen und Bürger, die sich von einer Landesbehörde falsch behandelt fühlen. Die Abgeordneten nehmen sich der einzelnen Fälle an und versuchen je nach Sachlage mit den Beteiligten gemeinsame Lösungswege zu finden. 

"Am Montag, 12.09.2016, findet in der Zeit zwischen 14 Uhr und 18 Uhr im Rathaus der Stadt Minden, eine auswärtige Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses des Landtags statt", darauf weist die heimische SPD-Landtagsabgeordnete und stellv. Vorsitzende des Ausschusses Inge Howe hin. 

Die Menschen aus der gesamten Region - also auch aus den angrenzenden Kreisen, Städten und Gemeinden - können die Möglichkeit nutzen, ihre Probleme mit Kommunal- und Landesbehörden den Abgeordneten und Mitarbeitern des Petitionsausschusses zu schildern.

Wer an der Sprechstunde des Petitionsausschusses im Rathaus teilnehmen möchte, kann sich unter Telefon (02 11) 8 84 25 06 anmelden.

Mehr zum Thema:
Bericht zum Pressegespräch des MT vom 30.08.2016

 

09.06.2016 in Veranstaltungen von Inge Howe

Fraktion vor Ort: Vom Flüchtig zum Nachbarn

 


Nordrhein-Westfalen hat in den vergangenen Wochen und Monaten bewiesen: Wir helfen Menschen, die Schutz suchen, schnell und umfassend und stehen für eine humanitäre Flüchtlingspolitik. Die Integration der Geflüchteten mit einer guten Bleibeperspektive ist jetzt und in den kommenden Jahren eine der zentralen gesellschaftlichen und politischen Aufgaben, der wir uns als größte regierungstragende Fraktion engagiert stellen.

Integration benötigt ein klares Leitbild. Wir wollen, dass alle Menschen in unserem Land friedlich zusammenleben können in einer offenen, freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft. Dafür bedarf es einer gegenseitigen und verbindlichen Akzeptanz unserer Grundwerte, die sich aus unserem Grundgesetz ableiten. Und Integration braucht gute Voraussetzungen: in Form von ausreichenden Kapazitäten in Kitas, Schulen oder auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt, um für alle Menschen in unserem Bundesland Wohnraum, gute Bildung und Arbeit zu gewährleisten.

Hierfür haben wir Eckpunkte für unserem umfassenden Integrationsplan vorgelegt, die nun im Landtag diskutiert und noch vor der Sommerpause verabschiedet werden sollen. Wir interessieren uns dafür, welche Meinungen, Vorschläge und Ideen Sie in die Diskussion um die vor uns liegenden Integrationsaufgaben einbringen möchten.

Wir freuen uns, wenn Sie an unserer Veranstaltung teilnehmen und die Debatte mit Ihren Beiträgen bereichern.

ABLAUF
18.00 EINLASS
Bei einem kleinen Imbiss besteht die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.
18.30 BEGRÜßUNG UND EINFÜHRUNG
Ernst-Wilhelm Rahe MdL · SPD-Fraktion im Landtag NRW
18.45 VOM FLÜCHTLING ZUM NACHBARN – UNSER INTEGRATIONSPLAN FÜR NRW
Inge Howe MdL · Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW
19.15 OFFENE DISKUSSION
MODERATION Ernst-Wilhelm Rahe MdL · SPD-Fraktion im Landtag NRW
20.15 ZUSAMMENFASSUNG & AUSBLICK
Inge Howe MdL · Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag NRW
CA. 20.30 ENDE DER VERANSTALTUNG

ANMELDUNG:
SPD-Fraktion im Landtag NRW
Fraktion vor Ort
Platz des Landtags 1
40221 Düsseldorf

EMAIL spdfraktion-vor-ort@landtag.nrw.de
TELEFON 0211 884 2613
FAX 0211 884 2042
Webseite: www.spd-fraktion.nrw
 

 

20.04.2016 in Veranstaltungen von Inge Howe

"KiBiz im Dialog" am 25. April in Minden

 
Foto: Adobepost

Die finanzielle Situation der Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen soll ab dem 1. August 2016 deutlich verbessert werden. Das hat das Landeskabinett mit einem Referentenentwurf zur Änderung des Kinderbildungsgesetzes (‪#‎Kibiz‬) beschlossen.

Darüber wollen die heimischen Abgeordneten Inge Howe und Ernst-Wilhelm Rahe und der familienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Wolfgang Jörg mit den Trägern, Erziehern und Eltern vor Ort diskutieren. 

Inge Howe und Ernst-Wilhelm Rahe laden deshalb am Montag, 25. April, um 18 Uhr in den großen Saal des Begegnungszentrums E-Werk der Diakonie-Stiftung-Salem, Hermannstraße 21, in Minden ein.

Aufgrund der großen Nachfrage sind nur noch wenige freie Plätze für die Veranstaltung vorhanden. Eine Anmeldung im SPD-Bürgerbüro in Minden unter Telefon 0571/5050532 oder per E-Mail an hartmut.stickan@landtag.nrw.de ist daher im Vorfeld unbedingt erforderlich.

 

10.03.2016 in Veranstaltungen von Inge Howe

"Fraktion im Dialog" in Rahden

 

Die SPD-Fraktion im Landtag NRW gibt am 19. März 2016 Einblicke in ihre arbeit. Wie wird man Mitglied des Landtags? Wie arbeitet die Fraktion? Und wie entsteht ein Gesetz? Auf diese und weitere Fragen gibt der Informationsstand Antworten. Vorgestellt werden auch die politischen Arbeitsschwerpunkte der Fraktion u.a. in den Bereichen „Beste Bildung“, „Starke Wirtschaft“ und „Lebenswertes Zuhause“.

Am Stand können sich alle Interessierten informieren und auch selbst aktiv werden: Von Informationselementen über Abstimmungssäulen bis hin zu einem Spieltisch zur Quartierspolitik für Kinder lädt er zur Beschäftigung mit der parlamentarischen Arbeit der Fraktion ein. Wir freuen uns, wenn Sie uns am Stand besuchen.

Begrüßen werden Sie dort auch Inge Howe und Ernst-Wilhelm Rahe, Abgeordnete des Landtags NRW.

 

12.02.2015 in Veranstaltungen

"TTIP - CETA - FISA" im Fokus

 

Diskussionsveranstaltung der nördlichen SPD-Ortsvereine in Minden mit dem SPD-Bundestagsabgeortneten  Achim Post.

Am 20.03.2015 um 19.00 Uhr im Hotel-Restaurant „Zur Stemmer Post“ - Stemmer Landstraße 152

Sie sind herzlich eingeladen um bei der Diskussion mitzumachen!

 

SPD Minden@FB

Sitzungstermine

Hier geht es zu den Sitzungsterminen für Ausschüsse und Stadtverordnetenversammlungen


Hier der Sitzungskalender der Stadt Minden zum Herunterladen im ICS-Format


News der Bundes-SPD

Unser Land erlebt durch Corona eine schwierige Phase, die uns alle beansprucht. Angst und Panik sind aber unbegründet und helfen nicht weiter. Was zählt, ist ein umsichtiges und entschlossenes Krisenmanagement. Deutschland ist gut vorbereitet. Die wichtigsten Maßnahmen, Informationen und Tipps im Überblick - ständig aktualisiert.

Der Corona-Schutzschirm für Deutschland läuft auf Hochtouren. Vizekanzler Olaf Scholz und SPD-Chef Norbert Walter-Borjans haben eine erste positive Bilanz der Corona-Hilfen gezogen. "Wir sind sehr froh, dass wir als sozialdemokratische Partei in der Regierung dazu beitragen können, dass Deutschland durch die sehr schwierige Krise kommt", sagte Scholz.

Das Corona-Virus werden wir nicht allein national in den Griff bekommen, sagt Bundesaußenminister Heiko Maas. Im Podcast spricht er über europäische Solidarität und erklärt, wie deutsche Touristen aus dem Ausland zurückgeholt werden.

Weitere Meldungen

News der NRW-SPD

Das Land Nordrhein-Westfalen will auch seinen Kommunen bei der finanziellen Bewältigung der Corona-Krise helfen. Dazu erklärt Sebastian Hartmann, Vorsitzender der NRWSPD: "An einem Schutzschirm für die Städte und Gemeinden führt kein Weg mehr vorbei. Bislang hat die Laschet-Regierung die Kommunen schlichtweg vergessen beim 25-Milliarden-Euro-Rettungsschirm. Gut ist, dass Armin Laschet und seiner Kommunalministerin Ina Scharrenbach das

Warum Solo-Selbständige die Krise besonders trifft Solo-Selbständige sind Personen, die eine selbständige Tätigkeit allein, das heißt ohne angestellte Mitarbeiter, ausüben. Viele Solo-Selbstständige fürchten derzeit um ihre Existenz. Betroffen sind deutschlandweit rund 2,2 Millionen Menschen aus verschiedenen Berufszweigen - z.B. Musiker, Fotografen und Künstler, aber auch Physiotherapeuten oder Dolmetscher. Die drastischen Maßnahmen im Zuge der Cornoakrise

Ist das nicht alles Panikmache? Die Antwort ist einfach: Nein! Aktuell breitet sich das Virus immer rasanter aus. Das liegt daran, dass die Zahl der infizierten Personen exponentiell ansteigt. Was bedeutet das? Im Prinzip ist es ganz einfach: Ein einziger Infizierter hat das Potential innerhalb weniger Tage 400 Menschen zu infizieren. Jede dieser 400 Personen

Weitere Meldungen

Für Sie im Landtag

Für Sie in Berlin

Mitglied werden

Die SPD im Kreis

Unterbezirk Minden-Lübbecke

NRWSPD

SPD Bund

Jusos